Happy CSD-Card

Wie im Heft #2 angekündigt gibt es hier eine Vorlage für CSD-Karten zum Basteln! Zur Erklärung unten der dazugehörige Text aus der Brav_a.

Pop-Up Regenbogen-Herz
die Vorlage dafür habe ich von minieco.co.uk geklaut und verändert.
Die Vorlage herunterladen, auf dickem Papier ausdrucken, die hier rot-markierten Linien mit einem Skalpell oder Teppichmesser nachziehen, Karte falten, fertig!

Happy CSD!!
von Isabelle

Letztes Jahr habe ich beschlossen, dass ich Weihnachten abschaffen werde. Warum soll ich als Atheistin ein religiöses Fest feiern und warum soll ich mich einsam fühlen, nur weil am 24.-26. Dezember abends alle (christlich geprägten) außer ich und ein paar andere verlorene Töchter_Söhne bei ihrer Herkunftsfamilie sind?! Es ist doch eigentlich nur ein Abend wie jeder andere! Da Menschen aber Feiertage und Traditionen brauchen und gerne Geschenke bekommen, werde ich statt dessen von jetzt an den Christopher-Street-Day1 feiern! Warum grade der? Naja, es gibt schon eine Parade und ausgelasssene Stimmung, es ist einfacher auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, als einen völlig neuen Feiertag zu etablieren, z.B. Audre Lordes2 Geburtstag (18.02.) oder so. Also werde ich von nun an allen meinen Freund_innen am 28.06. Karten schicken und Geschenke machen und ich bin mir ganz sicher, wenn ich es nur eisern durchziehe, wird es sich in ca. 50 Jahren durchgesetzt haben! Wenn ich mal Kinder habe, werden sie das ganze Jahr dem CSD entgegenfiebern und wenn sie möchten könnte man ja auch noch eine CSD-Person in einem Glitzeroutfit dazu erfinden, um ihnen das Fest näher zu bringen. Statt Weihnachtsgeschichte wird dann die Geschichte des Kampfs der tapferen LGBT*s gegen die bösen Polizist_innen während der Stonewall Riots erzählt. Gerne auch mit Krippenspielersatz.

Damit sich dieser Trend durchsetzt, werde ich hier nun ein bisschen Propaganda betreiben. Ich habe eine „Happy CSD“-Karte zum Selberbasteln entworfen, ihr könnt euch die Vorlage und Anleitung dafür auf der Brav_a-Webseite (brava.blogsport.de) herunterladen (unter „Download“). Es ist ja nun noch ein paar Monte hin, genug Zeit, fleißig ein paar Karten zu basteln und dann euren Freund_innen zu schicken. Wenn ihr neue Motive entwerft, würden wir uns freuen wenn wir sie auf der Homepage präsentieren könnten, schickt uns dafür ein Foto oder das Design zum Ausdrucken per E-mail: Brav_a@gmx.de

  1. Christopher Street Day (CSD) ist ein Festtag, Gedenktag und Demonstrationstag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern. Er wird am Jahrestag der Stonewall Riots in New Yorck (1969) gefeiert, bei denen sich zum ersten mal eine größere Gruppe Homosexuelle gegen Gewalt und Diskriminierung durch Polizei zur Wehr setzten. (Wikipedia) [zurück]
  2. Audre Geraldine Lorde war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Aktivistin. Sie bezeichnete sich selbst als „black lesbian feminist mother poet warrior“. (Wikipedia) [zurück]

2 Antworten auf „Happy CSD-Card“


  1. 1 Anonymous 02. Mai 2013 um 17:31 Uhr

    Ab wann ist die zweite Ausgabe auch online verfügbar? Ich warte schon sehnsüchtig! :)

  2. 2 Administrator 08. Mai 2013 um 0:07 Uhr

    bald bald bald :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.