Archiv für Oktober 2012

Brav_a @ Zinefest Berlin

[English below]

Anfang November (3.-4.) findet in Berlin das Zinefest in der SfE (Mehringhöfe, Gneiseaustraße 2a) statt und auch die Brav_a wird es dort zu kaufen geben. Außerdem gibt eine von uns einen Workshop zu Digitalem Layouten, Samstag, 15:30 – 17:00 h. Hier die Workshop-Beschreibung:

    Workshop: Digitales Zine-Layout mit Scribus und Gimp (Anfänger)

Traditionell sind D.I.Y. Zines kopierte Collagen von Texten und Bilder, heutzutage ist der professionelle Druck aber so günstig, dass es sich vor allem bei größeren Auflagen lohnt, über digitale Designformen nachzudenken. Mit einer Freundin habe ich dieses Jahr das Brav_a Zine herausgegeben, das Layout habe ich mit Programmen unter Linux erstellet, die kostenlos herunterladbar sind: Scribus und Gimp (sie sind angelehnt an Indesign und Photoshop von Adobe, die besser aber sehr teuer sind). Ich bin kein IT-Crack, aber ich gebe euch gern eine kleine Einführung in diese Programme. Kommt am besten mit eigenem Laptop, auf dem die Programme schon installiert sind (einfach googeln, gibt es auch für Windows und Mac OS), damit ihr gleich rumprobieren könnt. Ist aber kein Muss! Der Workshop kann auf Deutsch oder Englisch oder beidem sein, wie’s euch passt. Bitte keine Erklärbär_innen :)

Beginning of November (3rd-4th) the Zinefest will be happening in Berlin at SfE (Mehringhöfe, Gneiseaustraße 2a) and Brav_a will be available there. Also one of us will facilitate a workshop on digital zine layouting, Saturday, 3:30 – 5:00 pm. Here’s a description of the workshop:

    Workshop: Digital zine layouting with Scribus and Gimp (beginners)

Traditionally D.I.Y. zines are copied collages of texts and images but since nowadays professional printing has become so cheap it can be worthwhile to think about digital forms of layouting, especially in cases of large print runs. Together with a friend I recently released Brav_a Zine for which I did the layout using free programs running on Linux: Scribus and Gimp (they are modelled after Photohop and Indesign from Adobe, which are better but very expensive). I’m not an I.T. crack but I can give you a little introduction into the software. Bring your own laptop, with those programs already installed (just google them, also available for Windows and Mac OS), so you can immediately start trying around yourself. But this is not a must! Workshop can be in English or German or both as you prefer. Please no mansplainers :)